Avantgarde – fit für die digitale Zukunft

In vielen Bereichen unseres Alltags ist der Computer nicht mehr weg zu denken. Auch in der modernen Medizin und Zahnmedizin hat der Computer bereits Einzug gehalten. Computer unterstützen bei der Diagnose und der Therapieplanung. Die Zahnarztpraxis und das moderne Labor der Zukunft werden digitalisiert arbeiten. Unsere Fertigungsprozesse werden bereits von 3 digitalen Systemen unterstützt:

1. Mit unserer hochmodernen ZENO-Tec Fräsmaschine der Firma Wieland stellen wir Kronen, Brücken und Innenteleskope her. Diese bestehen nicht nur aus Zirkonoxid, sondern auch aus vielen anderen Materialien ( z.B. Kunststoff, für Provisorien).

www.wieland-dental.de
2. Mit dem IPR-System setzen wir ein digitales Stützstiftsystem zur Ermittlung der zentrischen Bisslage ein. Das IPR-System wird von vielen unseren Behandlern nicht nur bei CMD Patienten genutzt, sondern auch bei komplexen prothetischen Versorgungen.

www.goldquadrat.de
3. Die 3. digitale Säule bildet das Cranial-System-Prothetik (CSP). Dieses System berechnet nach einer genauen Modellanalyse wie die natürliche Zahnposition war und ermöglicht deren exakte Rekonstruktion. Es berechnet die natürliche Zahngröße, deren Position, den Zahnbogen und den Kauebenenverlauf.

www.cranial-system-prothetik.de

Alle 3 digitalen Systeme unterstützen Sie bereits heute schon erfolgreich bei Ihren Behandlungskonzepten, steigern die Qualität der Behandlung, sorgen für geringere Behandlungszeiten und steigern die Zufriedenheit Ihrer Patienten.

Wir werden die Entwicklungen weiter beobachten und für Sie und Ihre Patienten auch künftig in neue Technologien investieren, damit Sie auch im digitalen Zeitalter mit uns weiterhin einen starken, kompetenten Partner an Ihrer Seite haben.

[zurück]
Aktuelles
AVANTGARDE ist CEREC CONNECT Labor
Als Hersteller von hochwertigem Zahnersatz setzt unser Labor immer wieder auf neue Möglichkeiten, den steigenden Ansprüchen der Patienten gerecht zu werden. [mehr]