Newsletter 01/2013

Neujahrsempfang: Herzlich Willkommen in 2013! UND 20 Jahre Avantgarde

Am 19.01.2013 feierten wir gemeinsam mit unseren Kunden, Mitarbeitern und Lieferanten unseren Neujahrsempfang und gleichzeitig unser 20-jähriges Bestehen.

Als Referentin für den Festvortrag konnten wir Frau Dr. Rafaela Jenatschke / Frankfurt gewinnen. Ihr Vortrag in dem neuen Seminarraum hatte den Titel: „Moderne vollkeramische Systeme in der klinischen Anwendung“ und gab einen Überblick über die Indikationen von vollkeramischen Systemen und dass diese aus einer modernen Zahnarztpraxis nicht mehr weg zu denken sind. Frau Dr. Jenatschke zeigte anhand von beindruckenden Patientenfällen die unterschiedlichen Werkstoffe, wie z.B. Lithiumsilikat (e-max) oder Zirkonoxid (Zenostar). Darüber hinaus gab sie viele wertvolle Tipps für den Praxisalltag zu den Themen: Planung, Präparation, Abformung und Zementierung. Frau Melanie Röschman (Fa. Wieland) erläuterte die werkstoffkundige Seite der Zenostar-Produkte und deren klinische Aspekte.
Im Anschluss demonstrierte Herr Thomas Steinmüller (Fa. Wieland) den Mundscanner 3shape Trios und zeigte, wie der Workflow vom Scan bis zur fertigen AVANTGARDE Zenostar-Krone funktioniert.

Nach den Vorträgen konnten unsere Gäste im Fräszentrum das fantastische „Fliegende Buffet“ von Lutz Geyer und seinem Team von Zill´s Tunnel genießen.
Hierbei hatten unsere Gäste die Gelegenheit, die CAD/CAM-Technologie hautnah kennen zu lernen. Demonstriert wurde wie Zahnersatz heute an modernen CAD/CAM Arbeitsplätzen gestaltet und mit hochpräzisen Industriemaschinen gefertigt wird.

Dr. Rafaela Jenatschke:
www.your-smile.biz
www. wieland-dental.de
// WIR LADEN EIN
Individuell & Exklusiv
// WIR GRATULIEREN
Nachwuchswettbewerb des VDZI
// WIR GRATULIEREN
zur Meisterprüfung
Kommen Sie uns besuchen!
Wir organisieren für Sie und Ihr Praxisteam einen eigenen „Tag der offenen Tür“ in unserem Haus. Ob beim Arbeitsfrühstück oder zum Nachmittagskaffee: Lernen Sie in entspannter Atmosphäre das gesamte Technikspektrum der Zahntechnik kennen.
Wir zeigen Ihnen die verschiedenen Techniken und deren Anwendungsmöglichkeiten. Wir zeigen Ihnen was ein echtes Mehrwert- Labor, die AVANTGARDE Dentaltechnik, bieten kann. Vereinbaren Sie Ihren individuellen und exklusiven Termin mit uns!

Kontakt:
Frau Sandra Müller
Marketing & Seminare
Telefon: 0173-3885271
email:
s.mueller@avantgarde-dental.de
Erfolgreiche Teilnahme von Avantgarde Auszubildenden bei renommiertem, nationalem Jugendnachwuchswettbewerb in Köln. Alle 2 Jahre findet im Rahmen der Internationalen Dental-Schau in Köln der Nachwuchswettbewerb des VDZI statt. Auch in diesem Jahr können wir uns über das gute Abschneiden unserer Auszubildenden freuen: Susann Gawliczek (4. Ausbildungsjahr) belegte den 3. Platz, Annika Fritz (3. Ausbildungsjahr) belegte den 5. Platz und Tim Fitzek trat erfolgreich für das 2. Lehrjahr an. Herr Ralf Mahrenholz hat im Dezember letzten Jahres erfolgreich seine Meisterprüfung bestanden. Herr Mahrenholz ist für Sie und Ihre Patienten verantwortlicher Teamleiter des Teams Grün. Besonders spezialisiert ist er auf den Gebieten des Kombinations- Zahnersatz und der Metalltechnik. Damit beschäftigt die AVANTGARDE Dentaltechnik ein Team von 8 Zahntechnikermeistern.

// Darf ich Ihnen vorstellen? Unser Team Weiß!

Qualitätssicherung ist Chefsache

W. Gatsche
Disposition
Abholung & Versand
0341-69640-16
w.gatsche
@avantgarde-dental.de
Y. Pohl
KVA & Abrechnung

0341-69640-12
abrechnung
@avantgarde-dental.de
A. Neumann
KVA & Abrechnung

0341-69640-22
abrechnung
@avantgarde-dental.de
K. Kristensen
Praxisbetreuung

0341-69640-0
k.kristensen
@avantgarde-dental.de
C. Schulze
Disposition
Abholung & Versand
0341-69640-16
info
@avantgarde-dental.de


Um noch Ihnen einen noch besseren Kontakt zu ermöglichen und noch schneller auf Ihre Wünsche eingehen zu können, haben wir unser Team Weiß, zuständig für die Disposition (Abholung/Versand), die Rechnungslegung und KVA’s und die Praxisbetreuung, verstärkt.
Neu ist auch, dass nun eine weitere, finale Kontrolle am eigens dafür eingerichteten Arbeitsplatz gibt. Qualitätssicherung ist Chefsache. Dokumentiert wird dieser Schritt durch Stempel und persönlicher Unterschrift von ZTM Carsten Müller. Dadurch soll die Qualität noch mal deutlich gesteigert werden und Kommunikation zwischen der Praxis und dem Labor zusätzlich verbessert werden.

Herrn ZTM C. Müller erreichen Sie unter:
Telefon: 0341/69640-15,
Mail: c.mueller@avantgarde-dental.de

// Fräszentrum-Leipzig – ein Team der AVANTGARDE Dentaltechnik

Das Interview mit ZTM Carsten Müller

Seit ca. 1 1/2 Jahren verfügt unser Fräszentrum über eigene Räumlichkeiten und wurde erheblich erweitert. Die neu gestaltete CAD/CAMAbteilung verfügt nun über eine zusätzliche 5-Achs-Simultan-Fräsmaschine und einen eigenen Technik-Arbeitsplatzbereich. Für das Fräszentrum arbeiten inzwischen 4 Zahntechniker.

Redaktion: Die Avantgarde Dentaltechnik hat in den letzten 1 ½ Jahren ein hoch modernes Fräszentrum errichtet, was war der Grund für diese Investitionsentscheidung?
ZTM Müller: Die Digitalisierung hat in den letzten Jahren das Tätigkeitsfeld des Zahntechnikers rasant verändert. Durch die heutigen CAD/CAMSysteme ist es uns nun möglich reproduzierbare Qualität herzustellen. Wir haben uns für eine inhouse Fertigung entschieden, da wir somit kürzere Fertigungszeiten haben und den Herstellungsprozess besser kontrollieren können. Das entspricht unserem Qualitätsanspruch.

Redaktion: Wie sieht das Leistungsspektrum ihres Fräszentrums aus?
ZTM Müller: Auch hier können wir ein breites Spektrum anbieten: Da wären zunächst die verschiedenen fräsbaren Werkstoffe wie Zirkonoxid, NEM und PMMA. Allein bei den Zenostar Keramik-Blanks der Fa. Wieland, können Sie schon aus 6 Blank-Farben wählen. Gefräst werden können aus Keramik und NEM: Kronen, Brücken und Gerüste, aber auch Teleskope und individuelle Implantat-Abutments. Aus PMMA fertigen wir Langzeitprovisorien. Ganz neu ist die AVANTGARDE/Zenostar Hybridkrone: durch den Einsatz intelligenter Verbindungen und moderner vollkeramischer Materialien können wir, bei optimaler Implantatposition, Krone und Abutment in einer Einheit herstellen. Damit können die Herstellkosten im Implantatbereich deutlich gesenkt werden.

Redaktion : Worin liegt der spezielle Nutzen für Ihre Kunden und dessen Patienten?
ZTM Müller: Wir bieten unseren Kunden und dessen Patienten preiswertere Materialien, kürzere Fertigungszeiten, eine hohe Ästhetik und eine extrem hohe reproduzierbare Passgenauigkeit. Zusatzarbeiten für den Zahnarzt entfallen fast völlig. Wichtig war auch durch die extrem gestiegenen Gold und Palladium Preise eine preiswerte Alternative anbieten zu können. NEM wurde zu einem qualitativ und preislich zufriedenstellendem Legierungs-Ersatz.

Redaktion: Was planen Sie für die Zukunft?
ZTM Müller: Wir werden die Entwicklung der intraoralen Scanner beobachten, von deren Wirtschaftlichkeit ich zurzeit noch nicht überzeugt bin. Wichtiger ist es für mich, auch in der Zukunft die Qualität unserer Produkte weiter konsequent auf hohem Niveau zu halten.

Redaktion: Vielen Dank für das Gespräch. Ich wünsche Ihnen und Ihrem Team für die nächsten Projekte und deren Verwirklichung alles Gute!

// Avantgarde schult Mitarbeiter der AOK!!

Im Laufe von 2 Monaten schulte das Team der AVANTGARDE Dentaltechnik an 7 Terminen über 70 Mitarbeiter aus den ZE- Leistungsabteilungen der AOK Sachsen.
Ziel des Seminares war es, den Mitarbeitern zu veranschaulichen, welche und wie viele Arbeitsschritte sich genau hinter den einzelnen Abrechnungspositionen verbergen. Dabei konnten wir den Mitarbeitern das gesamte Leistungsspektrum der Zahntechnik zeigen und erklären wie hochwertiger Zahnersatz in einem deutschen Meisterbetrieb hergestellt wird.

// Commerzbank Firmenlauf 2013

…und wir sind dabei!
Auch in diesem Jahr starten die AVANTGARDE- Teams wieder beim Firmenlauf in Leipzig. Über eine Strecke von 5 km rund ums Leipziger Sportforum wollen wir uns gemeinsam sportlich betätigen. Neu ist in diesem Jahr, das wir einen eigenen AVANTGARDE-Pavillon als „Stützpunkt“ haben. Damit wäre auch die kulinarische Seite gesichert. Kommen Sie uns besuchen! Oder noch besser: verstärken Sie unser Team beim Lauf und melden Sie sich bei uns an!


ARCHIV

nl 01.2010 Avantgarde wird MasterCard®-Akzeptanzstelle für Ihre Miles & More Credit Card
nl 01.2009 In eigener Sache...Barcodes
nl 01.2009 Avantgarde – fit für die digitale Zukunft
Aktuelles
AVANTGARDE ist CEREC CONNECT Labor
Als Hersteller von hochwertigem Zahnersatz setzt unser Labor immer wieder auf neue Möglichkeiten, den steigenden Ansprüchen der Patienten gerecht zu werden. [mehr]