WS II/10: Dr. F.-M. Berger "Ästhetik in der Implantologie"

Der erste Teil des Workshops mit Herrn Dr. F.-M. Berger am 03.03.2010 behandelte die Ästhetik in der Implantologie zunächst in der Theorie. Dabei ging es unter anderem um Front- und Seitenzahnästhetik, auch in Relation zum Lebensalter. Gingiva- und Papillenverhältnisse, die Kronenlänge auf Implantaten und natürlichen Zähnen sowie eine funktionelle Implantologie sind entscheidende Punkte für eine hohe Ästhetik, für die es natürlich auch Grenzen gibt.
Im zweiten Teil demonstrierte Herr Dr. Berger anhand einer Patientin, wie man mittels Primär- bzw. verblockter Sekundärabformung und einer verblockten Bißnahme Passungsungenauigkeiten vermeiden kann.
Anschließend durften die Teilnehmer selbst „Hand anlegen“ mit der Unterstützung der Firmen: Nobel Biocare, 3M Espe.
[zurück]
Aktuelles
AVANTGARDE ist CEREC CONNECT Labor
Als Hersteller von hochwertigem Zahnersatz setzt unser Labor immer wieder auf neue Möglichkeiten, den steigenden Ansprüchen der Patienten gerecht zu werden. [mehr]